Der SC Hessen Dreieich empfägt den 1. FCA Darmstadt

Mit neun Punkten aus vier Spielen hat der SC Hessen sein Soll erfüllt, liegt aber auch schon sechs Punkte hinter Spitzenreiter RW Frankfurt, der bereits eine Partie mehr absolvierte.

Einen Ausrutscher sollten sich die Hausherren gegen die noch sieglosen Darmstädter also nicht erlauben. „Wir dürfen nicht verkrampfen und müssen mit Spaß ins Spiel gehen“, sagt Dreieichs Trainer Thomas Epp. Auch ein frühes Tor wäre hilfreich.

Dafür überlegt der Coach, ob er mit zwei Spitzen beginnt. Angreifer Oliver Heil steht nach Verletzung jedenfalls wieder zur Verfügung. Nicht zum Einsatz kommen werden dagegen Torhüter Maurice Paul und Offensivmann Marco di Maria. Paul ist beruflich verhindert und dürfte durch Andreas Jarzina ersetzt werden, di Maria hat sich den großen Zeh gebrochen und muss die nächsten sechs Wochen pausieren.

Anpfiff an der Maybachstraße ist um 19:00 Uhr.

Quelle: op-online.de