Punkteteilung in Lindheim

SC  Hessen-Trainer Thomas Epp war nach dem Remis bedient: „Es war eine schlechte Leistung. Einige Spieler sind seit dem Sieg gegen Rot-Weiß Frankfurt von der Rolle und sollten sich mal hinterfragen.“

Namen wollte Epp nicht nennen. „Das wird intern geklärt“, sagte er nur. Vor dem 0:1 beförderte Dreieichs Zubayr Amiri den Ball nicht richtig aus dem Strafraum, Lindheims Ex-Profi und Spielertrainer Sead Mehic drehte sich und traf ins Netz. Vor dem 1:1 spielten die Dreieicher Oliver Heil und Mario Sternheimer einen schönen Doppelpass, der zum Ausgleich von Angreifer Heil führte. In der Folge hatten beide Teams vereinzelte Chancen, die beste vergab SC-Stürmer Christian Fischer in der Schlussminute, als er an den Pfosten köpfte. „Wir haben das Glück in den vergangenen Wochen zu oft gebraucht. Ein Sieg wäre auch nicht verdient gewesen“, sagte Epp.

SSV Lindheim – SC Hessen Dreieich 1:1 (1:1).

Dreieich: Paul – Wosiek, Sternheimer, Brüdigam, Kohl – Amiri (60. Di Maria), Smietana (60. Berresheim), Pospischil, Klein – Fiorentino (66. C. Fischer), Heil

Tore: 1:0 Mehic (15.), 1:1 Heil (31.)

Quelle: op-online.de