Auswärtssieg zum Jahresabschluss

Durch den klaren 5:1-Auswärtssieg beim FC Bensheim zog die Mannschaft von Trainer Thomas Epp in der Tabelle an RW Frankfurt vorbei. Das Spiel des bisherigen Spitzenreiters in Lindheim fiel aus. Somit geht der SC Hessen mit zwei Zählern Vorsprung in die Winterpause.

FC Bensheim – SC Hessen Dreieich 1:5 (1:3). Verdienter kann ein Sieg kaum sein. Der SC Hessen war von Anfang an gut im Spiel und ging durch Oliver Heil in Führung. Auch vom schmeichelhaften Bensheimer Ausgleich ließen sich die Gäste nicht aus dem Konzept bringen und führten zur Pause durch Tore von Marco Di Maria, der als hängende Spitze agierte, und Zubayr Amiri mit 3:1. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Marc Smietana und Di Maria auf 5:1. „Wir haben richtig guten Fußball gespielt. Das sage ich selten, aber diesmal war es einfach so“, lobte SC-Trainer Thomas Epp sein Team und hob einen Spieler heraus: „Für Marco Di Maria hat es mich besonders gefreut. Nach langen Verletzungspausen hat er sich wieder zurückgekämpft und zwei schöne Kopfballtore gemacht. Er hat ein Extralob verdient.“ Die Tabellenführung sei ein Lohn für die harte Arbeit der Mannschaft, so Epp. „Ich finde, es ist eine gerechte Tabelle.“

Dreieich: Paul – Wosiek. Talijan, Brüdigam, Kohl – Amiri, Smietana (70. Berresheim), Pospischil, Klein (62. Cholewa) – Di Maria – Heil (79. C. Fischer)

Tore: 0:1 Heil (12.), 1:1 Saltzer (20.), 1:2 Amiri (33.), 1:3 Di Maria (43.), 1:4 Smietana (63.), 1:5 Di Maria (89.)

Quelle: op-online.de