Fiorentino trifft gegen OFC zweimal

Hessen Dreieich bleibt Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga Süd. Bei Kickers Offenbach II setzte sich die der SC mit 2:1 durch.

Kickers Offenbach II – SC Hessen Dreieich 1:2 (1:2).

Die Partie startete auf dem engen Kunstrasen am Wiener Ring torreich. Nach schöner Kombination wurde Gabriel Gallus in der 13. Minute im Strafraum von Dreieichs Denis Talijan gefoult. Der nach langer Verletzungspause wieder Spielpraxis sammelnde OFC-Profi verwandelten den Elfmeter zum 1:0. „Wir haben sehr gut angefangen, nach dem 1:0 hatten wir aber leider eine Schwächephase“, sagte Offenbachs Trainer Petr Ruman. Der Tabellenführer aus Dreieich nutzte das eiskalt aus. Daniele Fiorentino, der nicht wie gewohnt im Sturmzentrum, sondern über die linke Seite agierte, drehte mit einem Doppelpack binnen zwei Minuten das Spiel. Bis zur Pause waren dann die Gäste das etwas bessere Team.

Erst nach dem Seitenwechsel drückte der OFC wieder auf den Ausgleich. „Wir hatten sechs oder sieben klare Chancen“, sagte Ruman, während auch Dreieichs Coach Thomas Epp zugab: „Offenbach hätte ein Tor machen können.“ Zumal der Dreieicher Torhüter Maurice Paul wegen einer Notbremse nach 68 Minuten mit Rot vom Feld musste. Mit zehn Mann agierten die Gäste sehr defensiv, konterten aber durch Danny Klein und Fouad Brighache gefährlich. In der siebenminütigen Nachspielzeit war der OFC dem Ausgleich nahe, gefallen ist er aber nicht mehr. „Ich finde das Ergebnis total unverdient, unsere Leistung war mehr als in Ordnung. Es ist ein gemischtes Gefühlt zwischen Wut, Trauer und Zufriedenheit über die Leistung“, sagte Ruman. Epp lobte den Kampfgeist seiner Elf: „Der Sieg war wichtig für die Moral. Bei 20 Minuten in Unterzahl muss man die Führung erstmal über die Zeit bringen. Wir haben gut gekämpft.“

Offenbach: Ivkic – Marx, Werner, Botschek, Wehner – Scheu (67. Löbig), Bonifer, Gallus (59. Keoseoglu) – Yakut (50. Ajan), Lippert, Wüst

Dreieich: Paul – Sternheimer, Brighache, Talijan, Kohl – Amiri, Smietana, Pospischil, Fiorentino (71. Klein) – Di Maria (68. Jivan), C. Fischer (75. Özdamar)

Tore: 1:0 Gallus (13./FE), 1:1, 1:2 Fiorentino (18., 20.) – Rote Karte: Paul (68./Dreieich, Notbremse)

Zur Bildergalerie

Quelle: http://www.op-online.de/sport/lokalsport/amateurfussball/fiorentino-trifft-gegen-zweimal-4902389.html