SC Hessen mit Geduld zum 2:0

Auftrag erledigt: Mit dem 2:0-Sieg gegen Borussia Fulda belohnte sich der SC Hessen Dreieich in der Fußball-Hessenliga für die gute Leistung beim 2:2 in Watzenborn-Steinberg aus der Vorwoche.

Das war ein hartes Stück Arbeit. Aber unser Plan ging auf, wir haben geduldig gespielt und zum richtigen Zeitpunkt die Tore geschossen“, meinte Dreieichs Trainer Thomas Epp, der zu einem 4-1-4-1-System zurückgekehrt war und Marc Smietana als zusätzliche Absicherung vor der Viererkette eingebaut hatte. Als Velibor Velemir (3.) und Daniele Fiorentino (47.) nur den Innenpfosten trafen und der Ball ins Spiel zurücksprang „habe ich es schon ein wenig mit der Angst zu tun bekommen“, meinte Epp.

Tore: 1:0 Schneider (55.), 2:0 Amiri (90.) – SR: Rabe (Asphe) – Zuschauer: 350

Mehr Infos finden Sie hier: http://www.op-online.de/sport/amateur-fussball/hessenliga-hessen-dreieich-geduld-5868960.html