Skela übernimmt U15-Mannschaft

Der ehemalige Eintracht-Spieler Ervin Skela übernimmt nach der Winterpause das Traineramt der U15-Mannschaft des SC Hessen Dreieich. Der 39-Jährige einigte sich in den vergangenen Tagen mit dem Verein auf die Zusammenarbeit.

In seiner aktiven Fußballerkarriere absolvierte Skela über 300 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga und ist seit 2015 auch Trainer in der Eintracht Frankfurt Fußball Schule, welche vom neuen Sport-Vorstand des SC Hessen Dreieich, Karl-Heinz „Charly“ Körbel, geleitet wird. Ebenso wie die neuen Trainer des Lotto Hessenliga-Teams schätzt Skela die Perspektiven in Dreieich. „Durch die Arbeit als Trainer mit Kindern und Jugendlichen habe ich gemerkt, wie viel es mir bedeutet, mit jungen Fußballern zu arbeiten“, sagt der ehemalige Frankfurter Publikumsliebling. Und weiter: „Durch Charly habe ich dann mehr von dem Projekt des SC Hessen Dreieich erfahren und war begeistert.“

Skela, der nach seiner Zeit in Frankfurt auch für Arminia Bielefeld, den 1. FC Kaiserslautern und Energie Cottbus aktiv war, soll im Nachwuchsbereich des SC Hessen Dreieich Impulse setzen und so dem Team um Bommer und Weber perspektivisch zuarbeiten.