„Derby“ im Hahn Air Sportpark Dreieich

Am Gründonnerstag steht für den SC Hessen Dreieich das nächste Heimspiel in der LOTTO Hessenliga auf dem Programm. Nachdem die Bommer-Elf sich am Sonntag vor heimischem Publikum deutlich formverbessert zeigte, wartet mit den Sportfreunden Seligenstadt der nächste Gegner aus der oberen Tabellenhälfte. Die Zuschauer dürfen sich auf einen interessanten Vergleich freuen.

Die Seligenstädter haben am vergangenen Spieltag eine Galavorstellung gegen Rot-Weiß Hadamar abgeliefert (6:1) und könnten mit einem Erfolg ihre Position im oberen Tabellendrittel zementieren. Trainer Lars Schmidt kann mit seiner Mannschaft aufgrund der komfortablen Tabellensituation befreit aufspielen. Beim Aufeinandertreffen der beiden nur gut 25 Kilometer entfernten Vereine handelt es sich um ein echtes Nachbarschaftsduell. Dementsprechend ist mit guter Kulisse zu rechnen.

Das Team aus Dreieich wird wieder alles geben müssen, um für den Klassenerhalt weitere wichtige Punkte zu sammeln. Das Trainergespann Rudi Bommer und Ralf Weber muss auf die beiden Nationalspieler, Stürmer Khaibar Amani und Flügelflitzer Zubayr Amiri, verzichten. Beide befinden sich seit Montag mit der Afghanischen Nationalmannschaft in Japan. Die Defensiv-Spezialisten Loris Weiss und Danny Klein sind gesperrt. Bei Mimoun Azaouagh, der gegen Lehnerz verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, und Youssef Mokhtari werden die letzten Trainingseindrücke entscheidend sein. Oliver Schumacher hat wieder am Training teilgenommen und Kapitän Markus Brüdigam ist nach Rotsperre wieder spielberechtigt.

Rudi Bommer: „Die vielen Fragezeichen und Ausfälle machen es uns nicht unbedingt leicht. Dennoch werden wir eine Mannschaft aufs Feld schicken, die in der Lage sein wird, dem Gegner alles abzuverlangen.“

Anstoß ist am Donnerstag, den 24. März um 19:30 Uhr im Hahn Air Sportpark Dreieich (Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich).

 

Wichtige Information für  Heimspiele des SC Hessen Dreieich im Hahn Air Sportpark Dreieich:
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurden für Fans, Zuschauer und Gäste neue Parkmöglichkeiten geschaffen. Das Parkhaus „An der Trift 65“ steht kostenfrei und in unmittelbarer Nähe zum Hahn Air Sportpark Dreieich (5 Gehminuten) zur Verfügung. Die Durchfahrt zum Hahn Air Sportpark Dreieich (An der Lettkaut/Am Bürgeracker) wird während der Heimspiele des SC Hessen Dreieich gesperrt.

Außerdem werden einheimische Besucher gebeten, wenn möglich ohne PKW zu kommen und beispielsweise mit dem Fahrrad den Hahn Air Sportpark Dreieich zu besuchen.