„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“

Nur 4 Tage nach der Galavorstellung gegen Seligenstadt müssen die Mannen um Rudi Bommer und Ralf Weber schon wieder in der Lotto-Hessenliga antreten. Gegen den SV Buchonia Flieden wird es sicher nicht leicht werden, die Punkte nach Dreieich zu entführen.

Zum einen kämpft auch die Buchonia um den Klassenerhalt und benötigt jeden Punkt für diese Mission, zum anderen werden Rudi Bommer und Ralf Weber viel Phantasie aufbringen müssen, um ihre Puzzlestücke zu einem passenden Gebilde zusammen zu stellen. Einige verletzte Spieler, zwei abgestellte Nationalspieler sowie die gesperrten Akteure erschweren einige taktische Überlegungen des Trainerteams. Aus dieser Not eine Tugend zu machen, wird die Aufgabe der erfahrenen Fußballlehrer sein. Es winkt die Möglichkeit, mit einem Erfolg in Flieden noch mehr Distanz zu den Abstiegsplätzen zu erzeugen.

Der Gegner wird alles ihm zur Verfügung stehende dagegen halten und versuchen, mit dem nötigen Enthusiasmus unser Spiel zu unterbinden. Die Buchonia ist eine „unangenehme“ Truppe, die schon mehrfach bewiesen hat, dass sie die Fähigkeiten hat, sich aus schwierigen Situationen zu befreien. Wie die Doppelbelastung durch die „englische Woche“ das Spiel beeinflussen wird, spielt ebenso eine wichtige Rolle wie das Regenerieren der angeschlagenen Spieler.

Rudi Bommer: „Mit der Leistung gegen Seligenstadt war ich sehr zufrieden, nun müssen unsere Jungs diese trotz der vielen Widrigkeiten bestätigen. Wir sind zuversichtlich und motiviert für das Abenteuer Flieden.“

Das Spiel findet am Ostermontag, den 28.03.2016 um 15 Uhr im Sportpark Flieden (Im Weiher, 36103 Flieden) statt.