„Nachlegen“ erwünscht

Der dreifache Punktgewinn in Flieden kann durch einen Erfolg im Heimspiel gegen den
SC Viktoria Griesheim vergoldet werden. Die Erfolge der letzten Wochen haben das Selbstvertrauen rund um den Hahn Air Sportpark gestärkt. Der SC Hessen Dreieich fühlt sich auf dem einstelligen Tabellenplatz sehr wohl.

Die Dreieicher Crew kann sich mit den angepeilten Punkten weiter von der Abstiegszone entfernen und könnte damit auch die Griesheimer Viktoria – die Gäste haben nur drei Punkte Rückstand bei einem Spiel weniger – auf Abstand halten. Die Mannschaft hat die schwere Hürde von Flieden mit Bravour bestanden und selbst der engen Personalsituation getrotzt. Die vielen Fragezeichen hatten es dem Trainerteam sehr schwer gemacht. Inwieweit sich hier Besserung einstellen kann, werden die letzten Tage vor dem Spiel zeigen. Zubayr Amiri und Khaibar Amani sind wieder in der Heimat, beide stehen zur Verfügung. Die Trainer konnten sich in dieser Phase auf jeden ihrer Akteure verlassen, auch Postions- und Aufgabenwechsel haben die Spieler bestens umgesetzt. Nun gilt es wieder, alle verfügbaren Kräfte zu bündeln, die angeschlagenen Spieler wieder auf den Rasen zu bringen und eine weitere Topleistung abzuliefern.

Die Mannschaft um Spielertrainer Angelo Barletta – der Coach wird zum Ende der Saison den Verein verlassen und bei Bayern Alzenau anheuern – ist bemüht dafür, ihre Tabellensituation stetig zu verbessern. Der scheidende Trainer möchte sein Engagement auf jeden Fall mit dem Klassenerhalt beenden. Die beiden letzten Spiele der Griesheimer waren sehr umkämpft und knapp. Im Heimspiel gegen Wiesbaden gewann das Team mit 2:1, beim Auswärtsauftritt in Stadtallendorf setzte es eine 1:0 Niederlage.

Rudi Bommer: „In den letzten Spielen haben wir einige Vorgaben gut umgesetzt. Es gilt, diese Dinge zu bestätigen und die nächsten Schritte zu machen. Wir hoffen, so viele Spieler wie möglich wieder flott zu bekommen.“

Das Spiel findet am Samstag, den 02.04.2016 um 15.00 Uhr im Hahn Air Sportpark in Dreieich statt.

 

Wichtige Information für  Heimspiele des SC Hessen Dreieich im Hahn Air Sportpark Dreieich:
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens wurden für Fans, Zuschauer und Gäste neue Parkmöglichkeiten geschaffen. Das Parkhaus „An der Trift 65“ steht kostenfrei und in unmittelbarer Nähe zum Hahn Air Sportpark Dreieich (5 Gehminuten) zur Verfügung. Die Durchfahrt zum Hahn Air Sportpark Dreieich (An der Lettkaut/Am Bürgeracker) wird während der Heimspiele des SC Hessen Dreieich gesperrt.

Außerdem werden einheimische Besucher gebeten, wenn möglich ohne PKW zu kommen und beispielsweise mit dem Fahrrad den Hahn Air Sportpark Dreieich zu besuchen.