Junioren Teams kompakt

 

U15 Spvgg Seligenstadt : SC Hessen Dreieich 6:0
Eine herbe Niederlage für unsere Jungs. Der Gegner war in den entscheidenden Momenten wacher und konzentrierter. Die Einheimischen machten aus ihren Chancen einige schöne Tore. Das Skela-Team hielt spielerisch dagegen. Die Niederlage fiel deutlicher aus, als es der Spielverlauf erwarten ließ.

SC Hessen Dreieich Kulessa – N. Müller, Kraft, Rasch, Alpay, Schäfer, Bastos Walz, Rödling, Försch. Alten, M. Müller – Steinhoff, Sauerborn, Tolusic
1:0 Wehner (10.) 1:0 Wehner (10.)
2:0 Wehner (15.)
3:0 Wehner (25.)
4:0 Herburg (34.)
5:0 Wehner (50.)
6:0 Koca (55.)

 

U17 SC Hessen Dreieich : SG Nieder-Roden  1:2

Die Berresheim-Crew konnte sich erneut nicht für die gute Darbietung belohnen. Der Erfolg der Gäste kam durch die bessere Chancenverwertung zustande. Zwischenzeitlich hätten die Gastgeber das Spiel für sich entscheiden können.

SC Hessen Dreieich Kulessa – Aouraghe, Gudima, Heck, El Bashadi, Crabavac, La Mattina, Masrar, Oezdamar, Quass, Karanikolas

 

Tore 1:0 La Mattina (31.)
1:1 Baki (35.)
1:2 Baki (79.)

 

U 19 FC Vikt Preussen Ffurt – SC Hessen Dreieich 2:7

Unsere U19 machte von Beginn an Druck auf den Gegner und konnte durch zwei Tore von Gonzalo Parada Mondeca (14./23. Minute) in Führung gehen. Der Gegner konnte sich meist nur mit  langen Bällen von diesem Druck befreien. Durch eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft kamen die Gastgeber zum 1:2. Der SCHD dominierte weiter das Spiel und konnte einige Minuten später durch Gonzalo Parada Mondaca die Führung auf 1:3 ausbauen.

In der zweiten Hälfte legte der Gast nach und erzielte in der 51./55. durch  Marco Caruso und  Loris Lang zwei weitere Treffer. Dem erneuten Anschlusstreffer zum 2:5 folgten zwei sehenswerte Treffer durch Besard Kastradi und Salvatore di Vivo zum Endstand.

 

SC Hessen Dreieich Fink – Kastradi(Denizli),  Gube, Wittig, Zoll (Ehlert), Özdemir,  Lang, Wagner(Knoop), Caruso, Parada Mondaca(Golder). Di Vivo.
Tore 0:1 G. Parada Mondaca
0:2 G. Parada Mondaca
1:3 G. Parada Mondaca
1:4 M. Caruso
1:5 L. Lang
2:6 B. Kastradi
2:7 S. di Vivo

 

U23 TSV Heusenstamm : SC Hessen Dreieich 1:0

Trotz einer spielerisch ordentlichen Leistung konnte der SCHD nicht gewinnen. Es wurden einige  Chancen nicht genutzt und so kam es, dass Heusenstamm in der 64. Minute nach einem Konter das 1:0 erzielte.

Heusenstamm konnte mit diesem Sieg den Klassenerhalt feiern.

Am Sonntag, den 29.05.2016 steht das letzte Spiel der Saison für die U23 vom Trainerteam Schindel und Klosa an.

SC Hessen Dreieich Simo, Lipka, Schindel, Ayguel, Hudak, Omanovic, Özdamar, Barkok, Akalai, Brunnhardt, Handke – Shevket, Barkok
Tore 1:0 Lippolis (64.)