Dreieicher reisen nach Osthessen

Trainer Rudi Bommer: „Kelsterbach war das erwartet schwere Spiel. Wir sind glücklich über das Ergebnis. Kelsterbach hat uns wieder stark gefordert, defensiv sehr gut gestanden und uns kaum Raum gelassen. Unser Team hat die Zweikämpfe angenommen und verdient gewonnen. Kompliment an unser Team. Wir haben die Momentaufnahme sehr genossen. Nun gilt die volle Konzentration dem Spiel in Steinbach. Es wird nicht einfach. Wenn wir defensiv weiter so ordentlich stehen und vorne etwas cooler agieren, können wir auch diese Klippe umschiffen.“

Die Dreieicher fahren als Spitzenreiter nach fünf Siegen in Serie als klarer Favorit nach Osthessen. Der SV Steinbach ging zuletzt bei Rot-Weiss Frankfurt mit 1:7 unter, zu Hause allerdings wurde Eintracht Stadtallendorf mit 6:2 geschlagen. Verzichten muss das Trainerteam in Steinbach auf ihre afghanischen Nationalspieler Khaibar Amani (er erhöhte sein Torkonto mit seinen beiden Treffern in Kelsterbach auf sechs), Zubayr Amiri und Abassin Alikhil, die am Sonntag ein Testspiel ihrer Nationalmannschaft bestreiten werden. Die Rotsperre von Daniel Henrich ist abgelaufen, der Mittelfeldspieler steht damit wieder zur Verfügung.

Alle Informationen auf einen Blick :

 

SV Steinbach – SC Hessen Dreieich
Sa., 03.09.2016 um 15:00 Uhr
Mühlenweg, 36151 Burghaun