Spannender mohr smile-Cup

Am Samstag fand die zweite Auflage des „mohr smile-Cup“ der Altersklasse U15 im Hahn Air Sportpark Dreieich statt.  Unter den fünf teilnehmenden Mannschaften wurde im Turniermodus „jeder gegen jeden“ das Siegerteam ermittelt. Dank einer konstanten Leistung über alle vier Spiele stand am Ende das Team der Spvgg. 03 Neu-Isenburg als verdienter Sieger fest. Die U15 des SC Hessen belegte den dritten Rang der Abschlusstabelle.

Trainer Ervin Skela und der SC Hessen Dreieich durften am Samstagmorgen die Teams der TS Ober-Roden, der Spvgg. 03 Neu-Isenburg, des JFV Dreieich und von Germania Ober-Roden im Hahn Air Sportpark zum mohr smile-Cup 2016 begrüßen. Alle Teams nutzen die spielfreie Zeit der Herbstferien um sich für die verbleibenden Saisonspiele in diesem Jahr fit zu halten. Während des Turnierverlaufs konnte vor allem das Team aus Neu-Isenburg überzeugen. Die 03er konnten vier der fünf Partien für sich entscheiden und spielten lediglich gegen die TS Ober-Roden, den späteren Zweitplatzieren, 1:1-Unentschieden. Die Mannschaft des SC Hessen Dreieich belegte mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage den dritten Rang.

Zur Pokalübergabe konnte Namenspatron Dr. Alexander Mohr zwar nicht persönlich erscheinen, ließ sich aber durch seine Kolleginnen Anjulie Bergmann und Nadine Bärmann gebührend vertreten. Die Neu-Isenburger Zahnarztpraxis Dr. Mohr & Kollegen (www.mohr-smile.de) ist ein bekennender Unterstützer des ganzheitlichen Ausbildungskonzeptes des SC Hessen Dreieich. „Meinen Kollegen und mir liegt das Wohl unserer Kinder sehr am Herzen. Getreu dem Motto: Gesund beginnt im Mund. Gerade in einer Zeit, in der Bewegungsarmut ein immer größeres Problem für unsere Gesellschaft darstellt, ist es wichtig, die Sportangebote in der Region zu fördern“, sagte Dr. Mohr während den Vorbereitungen zum Turnier. (fp/mb)