Punktspiel gegen Rot-Weiss Frankfurt verlegt

Das Spitzenspiel der LOTTO Hessenliga zwischen dem SC Hessen Dreieich und Verfolger Rot-Weiss Frankfurt wurde vom kommenden Freitag, den 24. März auf Mittwoch, den 3. Mai  verlegt. Der Verband entspricht damit dem Antrag des Tabellenführers, der zum ursprünglich angesetzten Termin die drei afghanischen Nationalspieler Amiri, Alikhil und Amani für die Länderspiele gegen Singapur und Vietnam abstellen muss.

„Rot-Weiss hat der Verlegung sofort und ohne Wenn und Aber zugestimmt. Das lief absolut reibungslos und kollegial. Dafür wollen wir uns an dieser Stelle auch ganz herzlich bedanken“, so SCHD-Trainer Rudi Bommer. Das Spiel wird um 19:30 Uhr im Hahn Air Sportpark angepfiffen, Tickets gibt es wie üblich an der Abendkasse.

(mb)