Kleinheider und Schnier verstärken SC Hessen

Zwei Neue für den Hessenmeister: Pierre Kleinheider (27) und Marc Schnier (26) wechseln im Sommer an den Bürgeracker.

Nach der verrückten Finalniederlage im Kreispokal am gestrigen Dienstag (4:7 n.V. gegen Seligenstadt) hat sich der Kader des Hessenmeisters aus Dreieich in den wohlverdienten Sommerurlaub verabschiedet. Die Saison ist endgültig beendet, der Blick gilt ab sofort bereits der kommenden Spielzeit.

Nach der bereits kommunizierten Verpflichtung von Carlos McCrary und Nikola Mladenovic (beide aus Seligenstadt) gibt es nun zwei weitere Verstärkungen zu vermelden: Torhüter Pierre Kleinheider kommt von Drittligist Chemnitzer FC und Flügelspieler Marc Schnier von Regionalligist SV Meppen.

Rudi Bommer zu den Neuverpflichtungen: „Der Posten des Torhüters ist eine Schlüsselposition in jeder Mannschaft. Ich bin mit der Leistung meiner Keeper zufrieden, möchte den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten aber noch weiter anheizen, damit wir uns noch professioneller aufstellen können.  Pierre Kleinheider kommt mit der Erfahrung aus höheren Spielklassen und ist für dieses Vorhaben genau der Richtige. Marc Schnier ist auf beiden Außenbahnen einsetzbar. Er hat eine professionelle Ausbildung bei Borussia Dortmund genossen und mit Darmstadt 98 in der 3. Liga gespielt. Als wir gehört haben, dass er ins Rhein-Main-Gebiet zurückkehren möchte, haben wir sofort die Gespräche aufgenommen. Das sind zwei Neue, an denen wir noch viel Spaß haben werden.“

Beide Spieler erhalten Verträge bis Sommer 2019. Zum Profil von Pierre Kleinheider und Marc Schnier.

(mb)