Qualität im Doppelpack: Auch Tim Fließ wechselt nach Dreieich

Nach der Verpflichtung von Offensivspieler André Fliess in der vergangenen Woche, hat auch dessen Cousin, Defensivspezialist Tim Fließ, beim Hessenmeister unterschrieben. Die Kaderplanung für die Saison 2017/18 ist damit abgeschlossen.

Der 26-Jährige kommt von Rot-Weiss Frankfurt und bringt die Erfahrung aus 145 Hessenliga-Spielen (14 Tore/15 Assists) sowie 30 Einsätzen in der Regionalliga Süd (1/2) mit. Darüber hinaus absolvierte er 44 Partien für Mainz 05 in der A-Junioren Bundesliga (2 Tore).

Er kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechs eingesetzt werden und erfüllt damit vollständig das Profil von Chefcoach Rudi Bommer: „All unsere Transfers sind auf Vielseitigkeit ausgelegt, damit wir auf jedwede Situation flexibel reagieren können. Tim ist sehr variabel und kann mit seiner Erfahrung eine Führungsrolle übernehmen. Als Gegner hat er uns immer wieder Probleme bereitet, deswegen freue ich mich umso mehr, dass er jetzt für uns auflaufen wird.“

Tim Fließ ist der siebte und planmäßig letzte Neuzugang für die kommende Spielzeit. Nachdem man sich auch mit Verteidiger Jörn Kohl über eine Vertragsverlängerung einigen konnte, ist der Kader mit 20 Feldspielern und zwei Torhütern komplett: „Wir werden mit 22 Mann in die neue Saison gehen. Das sind zwar zwei weniger als im Jahr zuvor, trotzdem sind alle Positionen mehrfach besetzt. Wir konnten unsere Abgänge sehr gut ersetzen und sind zuversichtlich, in der neuen Runde wieder vorne mitspielen zu können“, so Bommer.

Tim Fließ erhält einen Kontrakt bis Sommer 2018.

(mb)