Toni Reljic bleibt ein „Hesse“

Der SC Hessen Dreieich und Toni Reljic gehen gemeinsam in die Regionalliga Südwest. Der 25-Jährige Offensiv-Mann hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis Sommer 2019 verlängert. „Toni ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, auch wenn er in dieser Saison nicht so viele Minuten hatte. Nach seiner langen Verletzung geht es Stück für Stück voran. Wie wichtig er für uns ist, hat er in der Hinrunde der letzten Saison bewiesen, als er zu den offensiven Topspielern der Liga zählte“, sagt Chefcoach Rudi Bommer über den Kroaten.

Reljic hatte sich nach einem groben Foul im Spiel gegen Bayern Alzenau im Dezember 2016 einen Knorpelschaden im Knie zugezogen, der ihn für die komplette Rückrunde 2017 sowie die Hinrunde der laufenden Saison außer Gefecht setzte. Im Jahr 2018 kam er, zumeist als Joker, auf acht Einsätze und steuerte dabei zwei Tore und einen Assist zur Titelverteidigung bei.

(mb)