Julian Saller und Hicham Tahrioui übernehmen U19

Während die Kaderplanung der ersten Mannschaft für die Regionalliga in den letzten Zügen liegt, wird die neue Saison beim SC Hessen Dreieich auch in der Jugend mit Hochdruck geplant. In der U19 ist die Trainerfrage geklärt: Julian Saller und Hicham Tahrioui übernehmen das Kommando an der Seitenlinie.

Julian Saller bekleidete in den vergangenen zehn Jahren die Trainerposition in diversen Jahrgängen der SG Kelkheim, zuletzt die U15 in der Verbandsliga Süd. „Ich habe das Gefühl, dass beim SC Hessen Dreieich etwas Großes entsteht. Die hohen sportlichen Ambitionen decken sich mit meinen eigenen Ansprüchen und haben mir die Entscheidung leichtgemacht“, so der 35-Jährige.

 width=
Hicham Tahrioui

Hicham Tahrioui begann seine Trainerlaufbahn bei der U19 der SG Oberrad, die er auf Anhieb zur Vize- und im Jahr darauf zur Meisterschaft in der Kreisliga Frankfurt führte. Im Anschluss wechselte Tahrioui zur U23 von Rot-Weiss Frankfurt, wo er drei erfolgreiche Jahre, inklusive zweier Aufstiege, verbuchte. Zuletzt beerbte er im Winter Mario Basler als Cheftrainer in der LOTTO Hessenliga.

„Ich freue mich auf das Projekt. Mich reizt die Aufgabe, gemeinsam mit Julian die U19 eines Regionalligisten zu trainieren. Die Gespräche mit Manuel Hiemenz und Christos Tsilifis haben mich davon überzeugt, dem Team der ersten Stunde beizutreten. Natürlich wollen wir den Erfolg mit der Mannschaft. Genauso wichtig ist es aber, die einzelnen Spieler voranzubringen. Bei Rot-Weiss habe ich mit Henok Teklab zusammengearbeitet, der nun hier in Dreieich den Sprung in die Regionalliga macht. Das sind die Beispiele, an denen wir uns orientieren wollen“, so Tahrioui.

Am vergangenen Montag bestritt das neue Gespann die erste gemeinsame Trainingseinheit.

(mb)