SC Hessen zum Testspielfinale nach Eddersheim

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das ist das Motto für den SC Hessen Dreieich am Ende der einmonatigen Saisonvorbereitung mit fünf Testspielen innerhalb von drei Wochen. Nach dem erfolgreichen Test des SCHD am Mittwochabend im Hermann-Dröse-Stadion gegen den Hanauer SC, geht es bereits am morgigen Samstag zum nächsten und letzten Testspiel beim Hessenliga-Aufsteiger FC Eddersheim.

Auch wenn es die unterschiedlichen Spielklassen der beiden Vereine nicht vermuten lassen, ist der FCE ein alter Bekannter, der den SC Hessen Dreieich vor nicht allzu langer Zeit erfolgreich ärgern konnte. Bereits Mitte November des vergangenen Jahren standen sich der amtierende Hessenliga-Meister und der damalige Verbandsligist im Viertelfinale des Hessenpokals gegenüber, das Eddersheim nach überzeugender Leistung verdient mit 4:3 für sich entschied. Schon in der diesjährigen Wintervorbereitung folgte dann gleich das nächste Spiel zwischen den beiden Mannschaften, das Dreieich mit einem deutlichen 4:1-Sieg beendete, womit der Mannschaft von Rudi Bommer immerhin eine kleine Wiedergutmachung für das Hessenpokal-Aus gelang.

Weiterhin ist das Spiel gegen den Neu-Hessenligisten nicht weniger als die Generalprobe für die erste Regionalligasaison in der Geschichte des SC Hessen Dreieich, der die Intensität vor dem Rundenauftakt weiter hochhalten will. Tägliche Trainingseinheiten und drei Testspiele innerhalb von acht Tagen stecken der Bommer-Elf dann am morgigen Abend in den ohnehin schon schweren Knochen. Es soll nichts dem Zufall überlassen werden, wenn es nächsten Samstag, den 28. Juli 2018, im Herrenwaldstadion bei Eintracht Stadtallendorf bereits um die ersten Punkte geht.

Auch der FC Eddersheim – welcher das morgige Spiel im Rahmen seiner Saisoneröffnung austrägt – steckt in den letzten Zügen seiner Vorbereitung. Ebenfalls kommenden Samstag steht für den Hessenligisten das Duell gegen die Spielvereinigung 03 Neu-Isenburg an.

Ähnliche Voraussetzungen somit für beide Mannschaften, weshalb wir gespannt sein dürfen, welchen Ausgang das dritte Duell innerhalb von neun Monaten zwischen den beiden Vereinen für uns bereithält. Anpfiff auf dem Sportplatz an der Staustufe (Mönchhofstraße 2, 65795 Hattersheim am Main) ist um 15 Uhr.

(tw)

 

/?post_type=sp_event&p=28101