Regionalliga-Luft, schulfrei und viel Spaß beim Business Forum Dreieich-Fußballcamp

Traumhaftes Wetter und ganz viel Fußball am Weltkindertag: Optimale Rahmenbedingungen also für das diesjährige Business Forum Dreieich-Fußballcamp im Hahn Air Sportpark Dreieich. Am Donnerstag, den 20. September 2018 erlebten die rund 60 Nachwuchskicker im Alter zwischen sechs und zehn Jahren einen ereignisreichen und vor allem schulfreien Tag – ganz im Zeichen des Fußballs.

Dabei begann der Tag für die jungen Nachwuchskicker schon an ihrer Schule mit dem ersten Highlight. Kein gewöhnlicher Shuttle- oder Reisebus, sondern der Mannschaftsbus des Regionalliga-Aufsteigers SC Hessen Dreieich chauffierte die fußballbegeisterten Schülerinnen und Schüler wie die Profis die rund drei Kilometer lange Strecke zum Hahn Air Sportpark, wo ein professionelles Trainerteam die Rasselbande bereits erwartete.

Neben verschiedenen Trainingseinheiten rund um Passspiel, Flanken und Torschuss stand natürlich der Spaß am Fußball im Vordergrund. Dabei nahm sich das lizenzierte Trainerteam mit hilfreichen Tipps, Tricks und neuen Ideen viel Zeit für den Fußballnachwuchs, der sich aus teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Langener Sonnenblumenschule zusammensetzte. Vor allem der Team- und Fairplaygedanke war für das Trainerteam um Ex-Bundesligaspieler Kevin Pezzoni von besonderer Bedeutung und wurde demnach in jeder der Einheiten hervorgehoben. Auch auf ausreichende Pausen zwischen den Einheiten, in denen sich die Kinder stärken und erholen konnten, wurde geachtet, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zum Austausch untereinander oder zum Plausch mit den Trainern zu geben. Als Erinnerung an einen abwechslungsreichen Tag erhielten die jungen Fußballer ein SCHD-Fan-Paket mit T-Shirt, Fußball, Schal und einer Trinkflasche, ehe es gegen 15.30 Uhr mit dem hochmodernen Mannschaftsbus und einer gehörigen Portion Regionalliga-Luft im Gepäck wieder zurück zur Schule ging.

Ermöglicht wurde das Camp, welches für die jungen Teilnehmer kostenlos ist, durch das Business Forum-Dreieich, das mit der Patenschaft des Fußballcamps eine Investition in die Zukunft des Sports und die Jugend aus der Region tätigt.

„Wir hatten heute ein tolles Fußballcamp. Die Freundschaft, das Miteinander – und das alles am Weltkindertag. Das sind Erinnerungen, die den Kindern auf lange Zeit erhalten bleiben. Auch die Fahrt mit dem Mannschaftsbus und das Training mit Ex-Bundesligaspielern wie Kevin  Pezzoni werden sie so schnell nicht vergessen. Aufgrund dieser Rahmenbedingungen war es für uns klar, dieses Jahr die Patenschaft des Fußballcamps zu übernehmen“, sagte Oliver Clasen, Geschäftsleiter des Business Forum Dreieich.

Dank der Unterstützung aus der regionalen Wirtschaft und von Privatpersonen, wurden seit 2013 insgesamt 38 Fußballcamps mit über 2.300 Kindern durchgeführt. Dabei kooperiert der SC Hessen Dreieich mit Sportvereinen, Schulen und sozialen Institutionen, denen die kostenfreien Teilnehmerplätze zur Verfügung gestellt werden. Kinder aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen werden auf diese Weise über den Fußball zusammengebracht. Durch das gemeinsame Sporterlebnis bekommen die jungen Teilnehmer spielerisch soziale Kompetenzen vermittelt. Dies trägt sowohl zur positiven Entwicklung als auch zur nachhaltigen sozialen Integration von Kindern bei.

(tw)