Vereinschronik

2013

Gründung des SC Hessen Dreieich e.V.

Am 20. Juni 2013 wird der SC Hessen Dreieich e.V. gegründet, der mit der Zielsetzung angetreten ist, das Sportangebot in Dreieich neu zu strukturieren und eine Interessenbündelung der Vereine zu schaffen. Er versteht sich als Ausbildungsclub, der neue Impulse in der ganzheitlichen Begleitung von talentierten und leistungsorientierten Fußballern aus der Region setzt und eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Nähe ihres Wohnortes, sowie das Heranführen an den Erwachsenenbereich bieten will.

Im gleichen Zeitraum wird die Dreieich Sportstätten Betriebs- und Marketing GmbH gegründet. Die privatwirtschaftlich organisierte Initiative der regionalen Wirtschaft, hat es sich zur Aufgabe gemacht die Sportförderung, vor allem für Kinder und Jugendliche, im Frankfurter Süden voranzutreiben und die Zukunft des Sports nachhaltig zu sichern. Als Mittelpunkt der Sportfamilie ist der von standortverbundenen Unternehmen und Unternehmern finanzierte Hahn Air Sportpark Dreieich das Bindeglied zwischen Breiten- und Leistungssport in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main. Die DSBM-GmbH beschäftigt fachlich qualifizierte Mitarbeiter in den Bereichen Marketing & Sales, Logistik, Organisation, Training, Wettbewerb im Sport und kümmert sich gleichzeitig um die Vermarktung des Hahn Air Sportpark Dreieich sowie des SC Hessen Dreieich.

Start der Sportcamps in Kooperation mit Profivereinen

Neben dem alltäglichen Vereinstraining sind die Fußballcamps des SC Hessen Dreieich ein wichtiger Baustein der Sportförderung von Kindern und Jugendlichen. Dabei geht es nicht um das Leistungsprinzip. Die Fußballcamps stehen für Integration, Fairness und Teamgeist. Durch gemeinsames Spiel bekommen die jungen Teilnehmer soziale Kompetenzen spielerisch vermittelt. Hierzu werden den Kindern regelmäßig Profisportler diverser Sportarten als Vorbilder zur Seite gestellt. Um jedem Kind die Möglichkeit einer Teilnahme zu bieten, hat man sich auf Vereinsseite bewusst dafür entschieden, die Fußballcamps kostenfrei anzubieten. Kinder aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen werden so über den Fußball zusammengebracht.

Beginn des Spielbetriebes 

Mit einem 1:0-Heimsieg in der Verbandsliga Hessen Süd gegen Viktoria Urberach startet der SC Hessen Dreieich in den Liga-Betrieb. In einem umkämpften Spiel ist es Benjamin Braus derjenige, der das erste Pflichtspieltor für den neu gegründeten Verein erzielt. Am Ende der Saison steht mit Platz neun ein einstelliger Tabellenplatz zu Buche.

Trainingseinheiten und Schulbesuche mit Profisportlern

Der SC Hessen Dreieich startet seine ersten Trainingseinheiten und Schulbesuche mit Profisportlern. Von Ex-Fußball-Profis bis Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader bietet der Verein den jungen Sportlern und Schülern verschiedene Möglichkeiten sich bei den ganz Großen etwas abzuschauen. Dabei möchten die Profis den Kindern und Jugendlichen ein Vorbild sein und sie für den Sport motivieren und begeistern.

2014

Spatenstich und Baubeginn des Hahn Air Sportparks Dreieich

Die Baugenehmigung für die künftige Heimspielstätte des SC Hessen Dreieich liegt endlich vor: Der Startschuss für den Hahn Air Sportpark Dreieich ist gefallen. Mit den Entkernungs- und Abrissarbeiten an der Lettkaut wird bereits begonnen. Es entsteht in den nächsten Monaten eine moderne und multifunktionale Sportstätte, die nicht nur die Herrenmannschaft, sondern auch die Jugendmannschaften des SC Hessen Dreieich, sowie Schulen und soziale Einrichtungen nutzen werden.

Start der Basketball-AGs mit den Fraport Skyliners e.V.

„Basketball macht Schule“ ist in drei Schulen in Dreieich vertreten. In drei wöchentlichen Trainingseinheiten bringen Trainer der FRAPORT SKYLINERS in Kooperation mit dem SC Hessen Dreieich den Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für Basketball und Sport im Allgemeinen näher. Highlight sind die Besuche eines Profis der FRAPORT SKYLINERS in der AG und das gemeinsame Dribbeln und Werfen.

SC Hessen Dreieich e.V. veranstaltet Public Viewing zur WM 2014 mit über 10.000 Besuchern

Das Public Viewing des SC Hessen Dreieich wird ein voller Erfolg. Knapp 10.000 Besucher verfolgen die Spiele der Weltmeisterschaft auf dem Gelände der Eventlocation The Aircraft at Burghof GmbH. Unterstützt wird das Public Viewing von Mitgliedern der Partnervereine des SC Hessen Dreieich und Mitarbeitern der lokalen Wirtschaft. Der SC Hessen Dreieich spendet die Einnahmen der VIP-Terrasse an die Jugendabteilungen seiner Partnervereine.

Der Hahn Air Sportpark Dreieich öffnet seine Pforten

Im Rahmen eines Flutlicht-Heimspiels in der Verbandsliga Hessen Süd nimmt der SC Hessen Dreieich den Hahn Air Sportpark mit einem furiosen 6:1 Kantersieg gegen Kickers Offenbach II in Betrieb. 188 Tage sind seit dem offiziellen Spatenstich im März diesen Jahres vergangen. Die ehemals städtische Sportanlage an der Lettkaut ist nicht mehr wiederzuerkennen. Auf 35.000 Quadratmetern ist eine multifunktionale Freiluftsportstätte entstanden, die einen Naturrasenplatz, einen multifunktionalen Kunstrasenplatz (in bis zu drei parallel bespielbare Felder unterteilbar), einen Tartancourt (u.a. für Handball, Basketball, Volleyball), einen DFB-Soccercourt, eine Sprintstrecke, eine Weitsprunggrube und ein Kugelstoßfeld umfasst.

2015

SC Hessen Dreieich feiert Aufstieg in die Hessenliga

Drei Spieltage vor Schluss macht der SC Hessen Dreieich den Titel in der Verbandsliga Süd und den damit verbundenen Aufstieg in die Hessenliga perfekt. Der 6:0-Heimsieg gegen Somborn reicht aus, um den Tabellenzweiten RW Frankfurt endgültig zu distanzieren. Erstmals in der jungen Geschichte des Vereins kickt die Herrenmannschaft damit nun in Hessens höchster Amateurklasse.

Der SC Hessen Dreieich verabschiedet Thomas Epp

Thomas Epp, der in den vergangenen zwei Jahren die Grundsteine für eine sportlich erfolgreiche Zukunft des Clubs gelegt hat, wird von seinen Aufgaben als Sportdirektor und Trainer der ersten Mannschaft entbunden. Der ehemalige Profi Epp war zum 1. Januar 2014 zum damaligen Verbandsligisten gestoßen, hatte die „Mission Hessenliga“ im Sommer 2015 erfolgreich erfüllt, war jedoch zuletzt häufig glücklos und verfehlte das Ziel, den hochkarätig besetzten Kader in die Spitzengruppe der hessischen Eliteliga zu führen.

Körbel, Bommer und Weber verstärken den SC Hessen 

Mit Rudi Bommer, Ralf Weber und Charly Körbel schließen sich dem Hessenligisten drei ehemalige National- und Bundesligaspieler an. Rudi Bommer, der als Spieler 105 Bundesligaspiele für Eintracht Frankfurt absolviert und unter anderem bereits 1860 München und den MSV Duisburg trainiert hat, übernimmt ab Januar 2016 das Amt des Cheftrainers. Unterstützung erhält er vom künftigen Teammanager und Co-Trainer Ralf Weber, der über 200 Partien für Eintracht Frankfurt absolvierte und in neun Länderspielen für Deutschland auflief. Zuletzt war Ralf Weber als Scout der Eintracht tätig. Doch damit noch nicht genug: Mit Eintracht-Urgestein und Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz „Charly“ Körbel, der ehrenamtlicher Sportvorstand werden soll , findet ein dritter bekannter Name den Weg in den Sportpark in Sprendlingen.

2016

Mokhtari wechselt zum SC Hessen und wird U19-Trainer

Prominenter Neuzugang: Mokhtari bestritt mehr als 170 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga und spielte bereits bei Wacker Burghausen, dem MSV Duisburg und bei Viktoria Aschaffenburg unter Rudi Bommer. Der gebürtige Marokkaner Mokhtari, der schon seit früher Kindheit im Rhein-Main-Gebiet lebt, übernimmt außerdem die U19 des Clubs.

Ervin Skela übernimmt die U15-Nachwuchsmannschaft

In seiner aktiven Fußballerkarriere absolvierte Skela über 300 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga. Skela, der nach seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt auch für Arminia Bielefeld, den 1. FC Kaiserslautern und Energie Cottbus aktiv war, soll im Nachwuchsbereich des SC Hessen Dreieich Impulse setzen und so dem Team um Bommer und Weber perspektivisch zuarbeiten.

SC Hessen Dreieich trauert um Vizepräsident Lothar Langen

Plötzlich und unerwartet verstirbt Lothar Langen. Der langjährige Vorsitzende der SKG Spendlingen, Träger des Landesehrenbriefs und Macher der ersten Stunde beim SC Hessen Dreieich hinterlässt eine Frau, zwei Kinder und drei Enkelkinder. Der Verein verliert einen hoch kompetenten, seriösen, charismatischen, menschlichen und allseits beliebten Mitstreiter, dessen Engagement gerade auf dem Feld der Strukturierung der Jugendarbeit im Verein von grundlegender Bedeutung war.

30. Sportcamp des SC Hessen Dreieich 

Die insgesamt 60 teilnehmenden Nachwuchskicker erleben beim 30. Sportcamp des SC Hessen Dreieich einen ganzen Tag voller Fußball unter fachkundiger Anleitung. Begleitet werden sie von Hessenliga-Spielern und Jugendtrainern des SC Hessen Dreieich. Diese stellen vor allem den Spaß am Sport in den Vordergrund. Zwischen den schweißtreibenden Trainingseinheiten nehmen sich die Übungsleiter viel Zeit für die Kinder und Jugendlichen. Ex-Profi Youssef Mokhtari und seine Teamkollegen zeigen Tricks und Kniffe am Ball und erfüllen anschließend auch Autogrammwünsche.

Körbel zum Vizepräsident des SC Hessen Dreieich gewählt

Ende Juni findet die Mitgliederversammlung des SC Hessen Dreieich im Hahn Air Sportpark statt. Die notwendig gewordene Ergänzungswahl im Führungsgremium kann erfolgreich abgeschlossen werden und findet in Karl-Heinz Körbel eine ebenso prominente wie motivierte Besetzung: Mit 602 Bundesliga-Spielen (alle für Eintracht Frankfurt) ist „der treue Charly“ bis heute Rekordspieler in der höchsten deutschen Spielklasse.

Neustrukturierung der Nachwuchsabteilung: JFC Frankfurt e.V. verschmilzt in den  SC Hessen Dreieich e.V.

Mit der Eingliederung der Mannschaften des Jugendfußballclub Frankfurt (JFC) in die Jugendabteilung des SC Hessen Dreieich entsteht eines der aufregendsten Jugendfußballprojekte des Rhein-Main-Gebiets. Der Verein versteht sich als Ausbildungsclub, in dem Spieler von der U13 bis zur U19 eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten. Hierzu werden die jungen Fußballer permanent durch einen Trainerstab aus hochqualifizierten ehemaligen Bundesligaspielern und erfahrenen Jugendtrainern betreut.

SC Hessen Dreieich e.V. veranstaltet Public Viewing zur EM 2016 mit über 7.000 Besuchern

Das Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft des SC Hessen  wird – wie schon zwei Jahre zuvor zur WM – ein Riesenerfolg. Viele Tausend Besucher verfolgen die Spiele auf der eindrucksvollen LED-Wand auf dem Gelände der Eventlocation The Aircraft at Burghof – insbesondere natürlich die Spiele der deutschen Mannschaft. Umso größer ist die Freude der Dreieicher Sportvereine, die mit ihren Mitgliedern dieses Public Viewing tatkräftig unterstützt hatten, als sie für ihren Einsatz belohnt wurden und die Einnahmen der VIP-Terrasse für ihre tägliche Vereinsarbeit übergeben bekommen.

MHK Group wird neuer Hauptsponsor, JAKO neuer Ausrüster des SC Hessen Dreieich e.V.

Der SC Hessen Dreieich präsentiert zur neuen Saison mit der MHK Group einen neuen Hauptsponsor. Die MHK Group vereint in ihrem Kernsegment – der Küchenbranche – so viele mittelständische Küchenfachhandelspartner wie kein anderer Verbund. In der MHK Zentrale in Dreieich beschäftigt MHK 440 Mitarbeiter und bildet über 900 Nachswuchskräfte aus. Darüber hinaus wird mit JAKO auch ein neuer Ausrüster vorgestellt. Bei der Vorstellung der Trikot-Kollektion zeigen die afghanischen Nationalspieler Abassin Alikhil, Zubayr Amiri und Khaibar Amani die drei Trikotvarianten, in denen der SC Hessen Dreieich in der LOTTO-Hessenliga-Saison 2016/17 auf Punktejagd geht.

2017

SC Hessen Dreieich besiegt Eintracht Frankfurt  

Die Frankfurter Eintracht gibt ihre Visitenkarte beim Hessenligisten aus Dreieich ab. Flutlicht, ausverkauftes Haus und ein Sieg gegen den Bundesligisten von nebenan: Der Abend im Hahn Air Sportpark konnte für den SC Hessen Dreieich kaum besser laufen. Erfreulicher noch als das Ergebnis ist, wie dieses zustande kommt. Von vier Klassen Unterschied kann in diesem Spiel keine Rede sein. 2000 Zuschauer gehen nach dem Testspiel-Highlight zufrieden nach Hause.

Aufstiegsverzicht: Eine Million für Nachwuchs-Infrastruktur statt Regionalliga

Der SC Hessen Dreieich verzichtet auf den möglichen Aufstieg in die Regionalliga. Dem Verein fehlen nach jeweils nur zwei Jahren Verbands- und Hessenliga eine Reihe von Dingen, die bei anderen Vereinen über Jahrzehnte gewachsen sind. Der Versuchung eines verfrühten Aufstieges, der den Graben zwischen Profi- und Amateurfußball mitten durch Dreieich gezogen hätte, wird widerstanden. Der nächste Schritt kann 2018 gegangen werden, wenn alle Beteiligten in den kommenden fünfzehn Monaten konsequent arbeiten.

U 21 Nationalmannschaft trainiert in Dreieich

Die deutsche U 21 Nationalmannschaft absolviert im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die EM in Polen im Hahn Air Sportpark eine öffentliche Trainingseinheit. Im Anschluss findet eine Kinder-Pressekonferenz statt, in deren Rahmen Nadiem Amiri und Maximilian Philipp den 80 Schülern im Presseraum des gastgebenden SC Hessen Dreieich zahlreiche Fragen zu ihren fußballerischen Werdegängen, Ambitionen und Werten beantworten. Wichtigste Message dabei: Die Freude am Spiel muss im Vordergrund stehen. Nach der Pressekonferenz absolviert das Team bei strahlendem Sonnenschein eine lockere Trainingseinheit, posiert für das offizielle Mannschaftsbild und steht den Fans für Autogramme zur Verfügung.

Nach Aufstiegsverzicht des SC Hessen Dreieich erhalten die Dreieicher Fußball-Vereine Zuschüsse bis 2022

Gemeinsam mit der Dreieich Sportstätten Betriebs- und Marketing GmbH (DSBM), der zentralen Sponsoring-Partnerin des SC Hessen, entscheidet der SC Hessen, in der kommenden Saison einen Betrag von einer Million Euro nicht dem Budget für den Spielbetrieb im bezahlten Fußball zuzuweisen, sondern mit Blick in die Zukunft gezielt für die Verbesserung der Nachwuchs-Infrastruktur in Dreieich einzusetzen.

SC Hessen Dreieich wird Meister der Hessenliga

Es ist vollbracht: Am Ende einer Saison, die alle Erwartungen übertroffen hat, gewinnt der SC Hessen Dreieich die Meisterschaft in der LOTTO Hessenliga. Damit ist der größte Erfolg in der noch jungen Vereinsgeschichte unter Dach und Fach. Trotz des im Vorfeld kommunizierten Aufstiegsverzicht wird die Meisterschaft gefeiert, werden Bierduschen verteilt und Sprechchöre skandiert. Die lange Heimfahrt gestaltet sich feucht-fröhlich und zurück in Dreieich wird bei einem gemeinsamen Abendessen das Erreichte gewürdigt.

Projektierung einer deutsch-chinesischen Fußballakademie in Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt

Mit der geplanten Akademie soll es mehreren Gruppen von jeweils etwa 30 fußballbegeisterten, jungen Chinesen im Rahmen etwa 14-tägiger Gast-Aufenthalte ermöglicht werden, jeweils einen halben Tag Fußballtraining mit einem Besichtigungsprogramm zu kombinieren. Gleichzeitig sollen kleinere Gruppen von Spielern, Trainern und Schiedsrichtern auch mehrmonatige Aufenthalte in der Akademie absolvieren können und dabei intensiv mit Trainingsmethoden und der deutschen Sprache vertraut gemacht werden. Die Ansiedlung der deutsch-chinesischen Fußballakademie in Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt refinanziert so z.B. den Bau einer (auch) für den Fußball geeigneten Sporthalle, wie sie in Dreieich bislang fehlt.

Eintracht-Trainingsauftakt in Dreieich

Die Frankfurter Eintracht nimmt im Hahn Air Sportpark Dreieich offiziell das Training für die neue Saison auf. Mehrere hundert Eintracht-Fans machen sich, anhaltendem Nieselregen zum Trotz, auf den Weg nach Dreieich, um die Mannschaft von Trainer Niko Kovac in Empfang zu nehmen und sich einen Eindruck von den Spielern beim ersten öffentlichen Training der Saison 2017/18 zu machen.

U 21 Nationalmannschaft kehrt zurück nach Dreieich

Nachdem sich die deutsche U 21 Nationalmannschaft im Hahn Air Sportpark auf die anstehende Europameisterschaft vorbereitete schrieb sie Geschichte: Das Team von Stefan Kuntz holte in Polen nach einer überragenden Turnierleistung den verdienten Titel. Vor den anstehenden EM-Qualifikationsspielen in Aserbaidschan und Israel kehren die DFB-Junioren nun nach Dreieich zurück und absolvieren eine öffentliche Trainingseinheit im Hahn Air Sportpark.

2018

Hahn Air Sportpark Dreieich wird umgebaut

Der SC Hessen Dreieich bestreitet seine letzten beiden Heimspiele der laufenden Hessenliga-Saison 2017/2018 auf dem Rasenplatz der SUSGO Offenthal. Notwendig wird der Umzug, weil das Rasenspielfeld im Hahn Air Sportpark  nach dem vorerst letzten Auftritt der Bommer-Elf in der Lettkaut Ende April neu angelegt wird und für drei Monate nicht zur Verfügung steht. Die Dreieich Sportstätten Betriebs- und Marketing GmbH (DSBM) als Stadion-Eignerin passt den Sportpark gleichzeitig an ein erhöhtes Zuschaueraufkommen und die damit verbundenen Infrastruktur- und Sicherheitsanforderungen für die Spielzeit 2018/2019 an.

U13 fährt zum internationalen Cordial Cup

Die U13 Mannschaft des SC Hessen Dreieich sichert sich bei einem Qualifikationsturnier in Heusenstamm das Startrecht für den internationalen Cordial Cup in Österreich. Der verdiente Lohn ist die Teilnahme an einem der größten Jugendfußball-Turniere Europas. Bei dem an Pfingsten in Söll (Österreich) ausgetragenen Cordial Cup warten Schwergewichte wie die Nachwuchsmannschaften des VfB Stuttgart, der TSG 1899 Hoffenheim, Borussia Dortmund und Grasshoppers Zürich auf die jungen Kicker.

Trotz Niederlage in Alzenau: SC Hessen Dreieich ist Meister und steigt auf

Der Großteil der Mannschaft ist bereits mit hängenden Köpfen vom Platz geschlappt, als die erlösende Nachricht vom Watzenborner Ausgleich die Runde macht: Die Meisterschaft in der Hessenliga und damit der Aufstieg in die Regionalliga sind unter Dach und Fach. Was dann folgt, ist zunächst verhaltener, dann aber doch standesgemäßer Jubel. Die Enttäuschung über die zuvor kassierte Niederlage weicht allmählich der Erleichterung und der Gewissheit, es geschafft zu haben. Eine bärenstarke Saison wird mit einem mehr als verdienten Titel schon zwei Spieltage vor Schluss gekrönt.

SC Hessen Dreieich e.V. erhält Regionalliga-Lizenz

Nach umfangreicher Arbeit für die anstehende Regionalliga-Saison erhält der SC Hessen Dreieich die Lizenz für seine erste Saison in der höchsten Amateurklasse. Somit schauen Stadt, Umfeld und der gesamte Verein voller Vorfreude der ersten Saison in der höchsten Amateurklasse entgegen.