SC Hessen Dreieich verpflichtet Nico Seegert

Der SC Hessen Dreieich verstärkt sich mit dem hervorragend ausgebildeten und flexiblen Nico Seegert. Der Allrounder kommt vom Nachbarn FSV Frankfurt und erhält einen Vertrag bis 2019.

Seegert, der aus der Jugend des SV Waldhof Mannheim stammt und im Jugendleistungszentrum der TSG 1899 Hoffenheim ausgebildet wurde, wechselte im Sommer 2011 zum FSV Mainz 05.

Dort spielte er zunächst für die U19 18 Partien in der A-Jugend-Bundesliga und traf dort unter anderem auf Bayern München und Eintracht Frankfurt. Anschließend debütierte er mit 19 Jahren im Oktober 2013 für die Zweitvertretung der Rheinhessen in der Regionalliga Südwest. Im Sommer 2014 wechselte er zu seinem Stammverein Waldhof Mannheim, für den er in der Regionalliga in 10 Spielen zum Einsatz kam.

Im Sommer 2017 wechselte er erstmals nach Hessen, wo er für den FSV Frankfurt 24 Spiele in einer Saison bestritt, sich endgültig in der höchsten deutschen Amateurklasse etablieren und auch seinen ersten Torerfolg feiern konnte.

Nun zieht es den erst 24jährigen, flexibel einsetzbaren Schienenspieler zum SC Hessen Dreieich. Dort will er seine Erfahrung aus ganzen 5 Jahren Regionalliga einbringen: „Ich freue mich, bei einem aufstrebenden und interessanten Verein unterschrieben zu haben und möchte meinen Teil dazu beitragen, mit der Mannschaft das Maximale zu erreichen und den Klassenerhalt klarzumachen.“

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.