SC Hessen Dreieich verpflichtet Uwe Hesse

Der SC Hessen Dreieich erweitert seinen Regionalliga-Kader mit Uwe Hesse um einen kampfstarken Flügelspieler, der über die Erfahrung aus 124 Spielen in der dritten Liga und 94 Regionalligapartien verfügt. Beim Regionalliga-Aufsteiger erhält er einen Vertrag bis 2020 mit Option auf ein weiteres Jahr.

Der gebürtige Rüsselsheimer wechselte im Sommer 2009 von der SG Dornheim zu SV Darmstadt 98. Mit den Lilien stieg er 2011 aus der Regionalliga in die dritte Liga auf und trug dazu alleine in den letzten zehn Spielen fünf Tore bei. In der dritten Liga blieb Hesse unumstrittener Stammspieler und erzielte in 124 Spielen 9 Tore. 2014 feierte er mit den Südhessen den Aufstieg in die zweite Bundesliga, jedoch wurde sein Vertrag nicht verlängert, woraufhin der Publikumsliebling zum SSV Jahn Regensburg wechselte und in der dritten Liga blieb.

In Regensburg wurde Hesse sofort Stammspieler und stieg mit den Donaustädtern 2017 erneut in die zweite Liga auf. Bedingt durch ein gerissenes Innenband und zwei gerissene Außenbänder zu Saisonbeginn kam er dort aber lediglich auf einen Einsatz.

Nun kehrt Hesse zurück in sein Heimat-Bundesland, um seine Erfahrung beim Regionalliga-Aufsteiger aus Dreieich einzubringen: „Ich freue mich sehr hier zu sein und wieder in der Nähe meiner Familie zu wohnen. Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht und werde alles dafür geben, gemeinsam mit dem Verein das Saisonziel Nichtabstieg zu erreichen.“

Trainer Rudi Bommer zeigt sich seinerseits erfreut darüber, seinen Kader mit Hesse verstärkt zu haben: „Uwe ist ein richtig guter Junge, den ich aus meiner Zeit in Burghausen gut kenne. Er marschiert ohne Ende, ein richtiger Kämpfer. Ich hoffe, dass er sich nahtlos einfügt, da er ein erfahrener Spieler ist, der uns sofort weiterhilft.“

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.