SC Hessen Dreieich verpflichtet Mohamed Boukayouh

Der SC Hessen Dreieich holt mit Mohamed Boukayouh einen hochtalentierten und hervorragend ausgebildeten Defensivspieler in seinen Regionalliga-Kader. Beim Aufsteiger erhält er einen Vertrag bis 2019.

Der 19-jährige Innenverteidiger ist seit der U17 Nationalspieler Marokkos und spielt aktuell für die U20 Nationalmannschaft, zuvor war er von der U15 bis zur U17 Juniorennationalspieler in den Jugendauswahlen des DFB.

In den letzten sieben Jahren spielte er für die Jugendmannschaften des FSV Mainz 05 und hat seine vollständige Fußballausbildung somit in einem der besten Nachwuchsleistungszentren Deutschlands genossen und absolviert. Nach mehreren Auszeichnungen in der Südwestauswahl sowie sehr guten Leistungen in den Sichtungsturnieren wurde er in die U15 Nationalmannschaft Deutschlands berufen und unterzeichnete einen Vierjahresvertrag beim FSV Mainz 05.

Seit seinem Wechsel in jungen Jahren von Kickers Offenbach zum FSV Mainz 05 zählt er zu den Leistungsträgern und Führungsspielern seiner Mannschaften. Dies spiegelte sich mit der Amtsübernahme als Kapitän in der U15, U16 und U17 wider. In der U17 Junioren-Bundesliga spielte der Allrounder als Kapitän seiner Mannschaft 20 Spiele über die volle Distanz. Besonders zeichnet Boukayouh seine Vielseitigkeit aus: Neben seiner Stammposition als Innenverteidiger kann er auch alle Rollen im zentralen Mittelfeld spielen.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim SC Hessen Dreieich und werde das Bestmögliche versuchen, meine Qualitäten einzubringen und meinen Teil zum Mannschaftserfolg beizutragen“, sagt Boukayouh.

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.