U15 erkämpft sich Remis gegen Germania Weilbach

Durch ein Tor in letzter Minute haben die C-Junioren des SC Hessen in der Verbandsliga Gruppe Süd gegen Germania Weilbach eine Niederlage verhindert und einen wichtigen Punkt erkämpft.

In einem kurzweiligen, spannenden Spiel sahen die Gäste in der zweiten Halbzeit lange wie der sichere Sieger aus, doch der SC Hessen gab nie auf. Den verdienten Ausgleich erzielte schließlich der eingewechselte Nicolas von Bünau mit einem sehenswerten Treffer aus rund 20 Metern. Für einen Werbefilm über Jugendfußball hätte sich die Partie bestens geeignet.

Vom Anpfiff des weitgehend souveränen Schiedsrichters Miljenko Boic an entwickelte sich eine temporeiche, von vielen Zweikämpfen, Dribblings und Torschüssen geprägte Begegnung. Auf beiden Seiten hatten die Torhüter deshalb alle Hände voll zu tun. Bereits in der zweiten Minute ging die SC Hessen in Führung. Der quirlige Linksaußen Mert Imseytoglu setzte sich mit einem Dribbling durch. Seinen Pass in die Mitte verwertete Oscar Grossa.

Der erste Gegenangriff eine Minute später brachte durch den herausragenden Gäste-Mittelstürmer Luca Morlac allerdings den Ausgleich. Morlac nutzte auch in der 20. Minute eine Unaufmerksamkeit in der Hessen-Abwehr zum Führungstor für Weilbach, ehe Ruben Miguel Conceicao Fernandes nach einem sehenswerten Alleingang den Ausgleich erzielte.

Nach dem Seitenwechsel zollten beide Teams hohem Tempo und hohen Temperaturen Tribut. Statt bedingungsloser Offensive wie in der ersten Hälfte stand Sicherheit im Vordergrund. Beide Mannschaften scheuten das Risiko, lieferten sich aber engagierte Zweikämpfe im Mittelfeld. Der Unparteiische hatte in dieser Phase am meisten zu tun und ließ keine Hektik aufkommen.

In der zehnten Minute der zweiten Hälfte setzte sich dann erneut Morlac nach einem Freistoß der Gäste durch und brachte Weilbach mit 3:2 in Führung, die körperlich robusteren Germanen schienen die Oberhand zu behalten, zumal Dreieich, das dagegen vor allem auf spielerische Mittel setzte, zu viele kleine Abspielfehler unterliefen.

Der SC Hessen gab allerdings nie auf, sondern stürmte unermüdlich auf das Gästetor. Nicolas von Bünau krönte mit seinem Tor die Bemühungen und freute sich mit seinem Team über ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg anfühlte.

(jg)

  • Simone Lopes 12. September 2018 at 19:51

    Der ausgleich (2:2) wurde nicht von Imseytoglu geschossen sondern von Ruben Frnandes!!!

    • Presse 12. September 2018 at 20:18

      Danke für den Hinweis, wurde korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.