Infos für das Auswärtsspiel in Sinsheim-Hoffenheim

Getreu dem Motto „SCHD-Fans on Tour“ bieten wir euch auch am kommenden Wochenende an, in unserem Fanbus zum Auswärtsspiel mitzufahren. Mit dem Fanbus in geselliger Runde möchten wir als Einheit zu den jeweiligen Spielen fahren und uns als friedliche Botschafter des Clubs präsentieren. Es warten interessante Mannschaften, Städte und Stadien auf uns, die es zu erkunden gilt. Am Wochenende geht es in das beschauliche Hoffenheim!

Nachdem das letzte Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des FSV Mainz 05 den ersten Auswärtspunkt brachte, geht es erneut zu einer U23 eines Bundesligisten. Wir wechseln das Bundesland und landen in Baden-Württemberg. Nur unweit von Sinsheim, in der Hügellandschaft des Kraichgaus, liegt der 3.000-Seelen-Ort Hoffenheim, der durch den Fußball internationale Bekanntheit erlangte. Der hier ansässige Heimatverein TSG 1899 Hoffenheim sorgte im Jahre 2008 bundesweit für Furore, nachdem er innerhalb von acht Jahren von der sechsklassigen Verbandsliga in die 1. Fußball-Bundesliga aufgestiegen war. Auch die Reserve des Bundesligaclubs legte einen ähnlichen rasanten Aufstieg hin. So befand sich die TSG Hoffenheim II im Jahre 1998 noch in der Kreisliga B, ehe – begünstigt durch das Engagement des Mäzens Dietmar Hopp – bis ins Jahr 2010 eine erstaunliche Aufstiegstour einsetzte. Seitdem konnte sich das Team von Trainer Marco Wildersinn unter den Top-Ten der Regionalliga Südwest etablieren und belegte in der vergangenen Saison einen guten 6.Platz. Ihre Heimspiele trägt die Zweitvertretung des Champions-League-Teilnehmers im örtlichen Dietmar-Hopp-Stadion aus, das insgesamt 6.350 Plätze vorzuweisen hat. Der Verteidiger Robin Szarka ist mit nur 26 Jahren ältester Spieler im Kader der „kleinen TSG“ und kann, neben 115 Einsätzen in der Regionalliga-Südwest, auch mehr als 70 Drittligaeinsätze sowie drei Bundesligaspiele für die TSG Hoffenheim aus dem Jahr 2013 vorweisen.

Der Fanbus nach Hoffenheim fährt am Samstag, dem 13. Oktober, um 11.30 Uhr am Busbahnhof Bürgerhaus Sprendlingen (Fichtestraße 50, 63303 Dreieich) ab! Die Fahrt kostet pauschal 10 € pro Person, gekühlte Getränke gibt es für einen kleinen Unkostenbeitrag an Bord!

Wir bitten euch darum, euch rechtzeitig per Email an s.goelz@hessen-dreieich.de für den Fanbus anzumelden!

Für alle, die selbst nach Sinsheim anreisen möchten, haben wir folgende Infos bekommen:

Parken PKW: Parkplatz Mühlfeld an der B45

Navi PKW: Zuzenhäuser Straße; Sinsheim/Hoffenheim

Zufahrt PKW:

Parken Gäste-Busse:

Soweit mit der Polizei anlässlich der Sicherheitsbesprechung aus einsatztechnischen Gründen nichts anderes vereinbart wurde, können nach vorheriger Anmeldung bei der Fanbetreuung der TSG 1899 Hoffenheim Fußball – Spielbetriebs GmbH maximal 4 Busse direkt am Gästeeingang Silbergasse parken.

Navi Busse: Silbergasse; Sinsheim/Hoffenheim

Anreise mit der Bahn:

Vom Bahnhof Sinsheim/Hoffenheim ausgehend sind es ca. 20 Minuten Fußmarsch zum Stadion

Barrierefreie Anreise:

Informationen erhalten Sie über die Gästefanbetreuung.

Eintrittspreise:

SITZPLATZ Block A 1-6 sowie D und E 10,00 €, Ermäßigt 8,00 €
STEHPLATZ Blöcke B und C sowie F 8,00 €, Ermäßigt 6,00 €
ROLLI & BEGLEITER 8,00 €

Fanutensilien:

Die Anfrage von Fanutensilien muss durch die Fanbetreuung des Gastvereins bis max. 5 Werktage vor Spieltag schriftlich angemeldet werden.
Damit der Gästeblock so abwechslungsreich und kreativ wie möglich gestaltet werden kann, ist die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH gegenüber folgenden Fanutensilien grundsätzlich aufgeschlossen:

  • 2 Megaphone
  • 2Trommeln (von unten einsehbar) , je einen Satz Trommelstöcke
  • 10 Schwenkfahnen (über 2,00 m Stocklänge, Leerrohr aus Plastik)
  • 50 kleine Fahnen (bis 1,50m Stocklänge, Leerrohr aus Plastik)
  • 25 Doppelhalter (Leerrohr aus Plastik)
  • Zaunfahnen (solange Platz vorhanden)

Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH erwartet einen verantwortungsbewussten Umgang mit Fanutensilien. Zuwiderhandlungen können zu Sanktionen in den Folgejahren führen.

Anmeldungen von Spruchbändern müssen bis zur Sicherheitsbesprechung, immer donnerstags vor dem Spieltag 9:00 Uhr, vorliegen. Danach ist eine Genehmigung nicht mehr möglich. Alle weiteren Materialien müssen im Vorfeld, spätestens 10 Werktage vor dem Spiel, über die Fanbetreuung des Gastvereins angefragt werden. Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH verweist darauf, dass im gesamten Bereich des Dietmar-Hopp-Stadions lediglich B1 zertifiziertes Material (Fanutensilien, Spruchbänder, usw.) verwendet werden darf.

Nicht mitgenommen werden dürfen diesmal:

  • Kuhglocken, Fanfaren und ähnliche Gegenstände zur Erzeugung von Lärm.
  • Übergroße Fahnen.

Arbeitskarten

Im Dietmar-Hopp-Stadion hat der Regionalligausweis volle Gültigkeit. Eine zusätzliche Beantragung von Arbeitskarten muss begründet werden. Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH stellt nur Arbeitskarten an Personen, welche einen Arbeitsauftrag im Stadionbereich haben, aus.

Fanfotograf

Ein Fanfotograf muss über die Fanbetreuung gemeinsam mit den Fanutensilien angemeldet werden. Der Fanfotograf darf in Begleitung eines Ordners zu Spielbeginn für 10 Minuten in den Innenraum um Fotos des Gästeblocks aufzunehmen. Genehmigt werden Spiegelreflexkameras mit einer max. Brennweite von 300mm.

Sonstiges:

  • Es besteht keine Möglichkeit, Rucksäcke sowie Taschen größer als DIN A4 mit ins Stadion zu nehmen. Eine Abgabestelle ist nicht vorhanden.
  • Die Mitnahmen von Speisen und Getränken in das Stadion ist nicht gestattet.
  • Die Promillegrenze für Personen Ü16 Jahre liegt bei 0,8 Promille und Ü18 bei 1,2 Promille.
  • Einfache Digitalkameras ohne Objektiv für den privaten Gebrauch dürfen mit ins Stadion genommenwerden.
  • Der Gästeeingang befindet sich im Bereich WEST.
  • Im Gästeblock kann ausschließlich mit Bargeld bezahlt werden.
  • Stadionöffnung: 1,5 Stunden vor Spielbeginn

Kurvengespräch

Ein persönlicher Kontakt des anreisenden Fanbeauftragten wird gewünscht. Die Gästefanbetreuung der TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH kann zu allen relevanten Funktionsgruppen einen Kontakt herstellen.

Wir verweisen auf die Stadionordnung.

Für weitere Fragen wendet euch an unsere Fanbeauftragten Sven Goelz und René Wohlfarth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.