Pierre Kleinheider verlängert um zwei Jahre

Der SC Hessen Dreieich verlängert vorzeitig mit Stammtorhüter Pierre Kleinheider um zwei Jahre bis 2021.

Kleinheider, der als unangefochtener Stammtorhüter des Regionalliga-Aufsteigers konstante bis beeindruckende Leistungen zeigen konnte, steht den Hessen somit auch über die laufende Saison hinaus zur Verfügung. Der 2017 vom Chemnitzer FC gekommene gebürtige Offenbacher stand in dieser Saison in 18 von 19 Saisonspielen über die volle Distanz im Kasten der Dreieicher und musste nur beim Spiel in Pirmasens verletzt passen. Am 15. Spieltag der laufenden Runde rettete der Schlussmann mit einem gehaltenen Elfmeter kurz vor Spielende und einer schon im Spielverlauf überragenden Leistung drei Punkte im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt.

„Wir wollten mit Pierres Verlängerungen frühzeitig Weichen stellen. Er hat sich den neuen Vertrag mit guten Leistungen erarbeitet, nicht nur in dieser Saison, sondern schon im Vorjahr. Er selbst hat signalisiert, dass er sich hier sehr wohlfühlt. Deswegen war es keine Frage, dass wir ihn längerfristig an den Club binden wollten“, äußert sich Cheftrainer Rudi Bommer erfreut über die Weiterverpflichtung seiner Nummer Eins.

Kleinheider bestätigt: „Ich glaube man merkt mir an, dass ich mich voll mit dem SC Hessen Dreieich identifiziere. Nach sehr guten Gesprächen war es für mich der logische Schritt, den Vertrag zu verlängern. Ich fühle mich absolut wohl in der Region und im Verein. Was in den letzten anderthalb Jahren hier entstanden ist, sportlich und auch in den Reihen unserer Fans, ist klasse!“

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.