Jahresrückblick 2018 (3): Die Kinder- und Jugend-Events

Der SC Hessen Dreieich legt seit seiner Gründung einen großen Wert auf ein Mehrangebot für Kinder und Jugendliche. Neben den Jugendmannschaften sind kostenlose Fußballcamps, die Kinder für Fußball und das Treiben von Sport an sich begeistern, und der jährliche mohr smile-Cup Highlights. So auch 2018.

Business Forum Dreieich Jugendcamp, 20. September 2018

Die Fußballcamps des SC Hessen Dreieich wurden 2013 ins Leben gerufen, knapp 3000 Kinder wurden schon begeisterte Teilnehmer. Zur 40. Auflage Mitte September 2018 erlebten rund 60 Nachwuchskicker im Alter zwischen sechs und zehn Jahren einen ereignisreichen und vor allem schulfreien Tag – ganz im Zeichen des Fußballs.

Dabei begann der Tag für die jungen Nachwuchskicker schon an ihrer Schule mit dem ersten Highlight. Kein gewöhnlicher Shuttle- oder Reisebus, sondern der Mannschaftsbus des Regionalliga-Aufsteigers SC Hessen Dreieich chauffierte die fußballbegeisterten Schülerinnen und Schüler wie die Profis die rund drei Kilometer lange Strecke zum Hahn Air Sportpark, wo ein professionelles Trainerteam die Rasselbande bereits erwartete.

Neben verschiedenen Trainingseinheiten rund um Passspiel, Flanken und Torschuss stand natürlich der Spaß am Fußball im Vordergrund. Dabei nahm sich das lizenzierte Trainerteam mit hilfreichen Tipps, Tricks und neuen Ideen viel Zeit für den Fußballnachwuchs, der sich aus teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Langener Sonnenblumenschule zusammensetzte. Vor allem der Team- und Fairplaygedanke war für das Trainerteam um Ex-Bundesligaspieler Kevin Pezzoni von besonderer Bedeutung und wurde demnach in jeder der Einheiten hervorgehoben. Auch auf ausreichende Pausen zwischen den Einheiten, in denen sich die Kinder stärken und erholen konnten, wurde geachtet, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zum Austausch untereinander oder zum Plausch mit den Trainern zu geben. Als Erinnerung an einen abwechslungsreichen Tag erhielten die jungen Fußballer ein SCHD-Fan-Paket mit T-Shirt, Fußball, Schal und einer Trinkflasche, ehe es gegen 15.30 Uhr mit dem hochmodernen Mannschaftsbus und einer gehörigen Portion Regionalliga-Luft im Gepäck wieder zurück zur Schule ging.

Ermöglicht wurde das Camp, welches für die jungen Teilnehmer kostenlos ist, durch das Business Forum-Dreieich, das mit der Patenschaft des Fußballcamps eine Investition in die Zukunft des Sports und die Jugend aus der Region tätigt.

Und die Kinder der Sonnenblumenschule waren so begeistert, dass das Team des SC Hessen Dreieich ein Dankesschreiben zum Dahinschmelzen erhielt:

Mohr Smile Cup, 7. Oktober 2018

Seit 2015 präsentiert die Neu-Isenburger Zahnarztpraxis mohr smile – Dr. Mohr & Kollegen (www.mohr-smile.de) den „mohr smile-Cup“, ein stark besetztes U15 Turnier in Dreieich, und unterstützt mithin das Ausbildungskonzept des SC Hessen.

„Gesundheit und Sport, Zusammenhalt und Teamgedanke – das verbindet. Sport und Bewegung sind ganz zentrale Aspekte, die schon im Kindes- und Jugendalter gefördert werden müssen. Das Konzept des SC Hessen Dreieich leistet hierzu einen tollen Beitrag. Wir fühlen uns mit dem Verein, seinen Mitgliedern und Fans verbunden und freuen uns sehr, im nun vierten Jahr wieder einen Beitrag für den Jugendsport in der Region leisten zu können“, erklärte Namenspatron Dr. Alexander Mohr vor dem Turnier.

Ein wieder rundum gelungenes Turnier fand schließlich in Rot-Weiss Frankfurt seinen verdienten Sieger. Die stärkste Mannschaft des Turniers setzt sich am Ende knapp im direkten Vergleich mit der TuS Makkabi Frankfurt und dem FSV Frankfurt durch, alle drei Mannschaften konnten in der Endabrechnung acht Punkte verbuchen. Vierter wird die U15 des SC Hessen Dreieich, die sieben Punkte sammeln konnte.

Einlaufkinder-Aktionen

Die Einlaufkinder sind bei SC Hessen Dreieich eine Attraktion für sich: Gut gelaunt, motiviert und voller Freude begleiten Sie die Mannschaft auf den Platz. Zwei ganz besondere Aktionen stachen jedoch im Jahr 2018 besonders hervor.

Beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt am 27. Oktober waren es diesmal keine geschlossenen Jugendmannschaften, sondern jedes Kind konnte sich beim Verein melden um mit einzulaufen – die Resonanz war super und die wild zusammengewürfelte Truppe hatte jede Menge Spaß und große Augen, als sie ihre Helden zum kleinen Derby auf den Platz führten.

Beim letzten Heimspiel des Jahres gegen Mannheim am 7. Dezember ging nicht nur der Weihnachtsmann durch die Reihen und beschenkte Kinder im Publikum, auch bei den Einlaufkindern tat sich erneut Neues: In Kooperation mit der Behindertenhilfe Offenbach waren es diesmal ganz besondere Kinder, die strahlend aufs Feld liefen.

Somit wurden die Events für Kinder und Jugendliche auch 2018 wieder ein riesiger Erfolg und alle Beteiligten freuen sich auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

(ms/tw)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.