André Fliess verlässt SC Hessen Dreieich

Nach einvernehmlicher Vertragsauflösung gehen der Offensivspieler und der Regionalliga-Aufsteiger getrennte Wege.

Fliess durchlief die Jugend der Offenbacher Kickers und wechselte anschließend zu Eintracht Frankfurt, für deren zweite Mannschaft er 53 Spiele absolvierte. Über die Zwischenstationen FC Nöttingen, SVN Zweibrücken und SG Rot-Weiß Frankfurt landete er im Sommer 2017 beim SC Hessen Dreieich und trug wichtige Tore zum Aufstieg bei. In der aktuellen Saison kommt er auf sechs Einsätze und konnte dabei zwei Torvorlagen verbuchen, unter anderem beim wichtigen 2:1-Heimsieg gegen den FSV Frankfurt.

Der flinke und technisch beschlagene offensive Mittelfeldspieler kam für den SCHD auf insgesamt sechs Einsätze in der Liga und leitete darüber hinaus im Hessenpokal bei den Offenbacher Kickers mit einem weiteren Assist den erstmaligen Halbfinaleinzug mit ein.

Yüksel Ekiz, Team-Manager des SC Hessen Dreieich: „André hat mit seinen Toren und Vorlagen einen erheblichen Anteil zum Aufstieg beigetragen, hat unser erstes Tor in der Regionalliga aufgelegt und uns, nicht zuletzt mit seinen Assists gegen den FSV Frankfurt und in Offenbach, immer wieder Freude bereitet. Leider konnten wir ihm zuletzt nicht mehr ausreichend Spielzeit bieten. Wir verstehen, dass er in einem Alter ist, in dem man spielen muss, weswegen wir uns schweren Herzens auf eine Trennung geeinigt haben. Er ist ein charakterlich wie auf dem Feld ganz feiner Junge, dem wir für seine weitere Karriere alles erdenklich Gute und jeden Erfolg wünschen – und wir haben keine Zweifel daran, dass er seinen Weg erfolgreich bestreiten wird.“

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.