Nächstes 6-Punkte-Spiel: SCHD hat Wormatia vor der Brust

Flutlichtspiel im Hahn-Air Sportpark. Nach einer bisher ernüchternden Rückrunde steht der SC Hessen Dreieich im 6-Punkte-Spiel gegen Wormatia Worms am Dienstagabend (Anpfiff 19:30 Uhr) unter Zugzwang.

Die Wochen der Wahrheit brechen an. Die unglückliche, letztlich aber verdiente Niederlage im Nachbarschaftsduell auf dem Bieberer Berg galt es in kürzester Zeit aus den Köpfen der Mannschaft zu entfernen und den Fokus auf die kommende Aufgabe gegen die Nibelungenstädter zu legen.

Die Wormatia aus der Stadt des äußerst geselligen Backfischfestes befindet sich momentan auf dem für den sicheren Klassenerhalt stehenden 13. Platz. Der SC Hessen würde sich mit einem Sieg gerne auf zwei Punkte heranschleichen und ein Erfolgserlebnis im Hinblick auf die anstehenden Aufgaben in den nächsten Wochen auch mental begrüßen. Das Hinspiel beider Mannschaften endete mit einem 1:0 für die Rheinhessen und viele fragten sich, warum es die Heimmannschaft nach einem fulminanten Sturmlauf über 90 Minuten am Ende nicht noch deutlicher gestalten konnte. Das den Anstoß ausführende Backfischpaar schien dem Ball und der Abschlussstärke faulen Zauber auferlegt zu haben. Somit konnte die Bommer-Elf die Heimreise mit einem schmeichelhaften 0:1 im Gepäck antreten.

Doch das liegt in der Vergangenheit. Die momentane Situation könnte sich für den Verein zwar sicherlich angenehmer gestalten, jedoch war der Mannschaft der Wille des Umschwungs spielerisch sowie kämpferisch auf dem Bieberer Berg anzumerken. Die personell angespannte Situation der Dreieicher dürfte bezüglich des Heimspiel gegen Worms als wichtiger Faktor angesehen werden. Zuletzt fehlte Defensivstabilisator Kevin Pezzoni aufgrund einer Grippe in der Startelf. Damit befindet er sich in bester Gesellschaft mit der restlichen Mannschaft. Die Grippewelle zwang Trainer Rudi Bommer bereits beim Auswärtsspiel in Offenbach dazu, von Krankheit geschwächte Spieler aufzustellen. Bleibt zu hoffen, dass der Grippeteufel mittlerweile besiegt werden konnte und sich die Kadersituation entspannt.

Das gesamte Umfeld des Vereins glaubt weiterhin fest daran, dass der Klassenerhalt aufgrund der mannschaftlichen und individuellen Qualität erreicht werden kann und wird gemeinsam daran arbeiten, denn es sind noch viele Punkte zu vergeben.

Anstoß der Partie in der englischen Woche im Hahn Air Sportpark (Am Bürgeracker 24, 63303 Dreieich) am Dienstag ist um 19.30 Uhr. Wie immer berichtet der SC Hessen Dreieich vom Spiel live auf Twitter (twitter.com/hessendreieich), Facebook (facebook.com/hessendreieich), Instagram (instagram.com/hessendreieich) und per Liveticker auf der vereinseigenen Homepage.

(bb)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.