Wichtige Punkte im Aufstiegsrennen: U12 schlägt Kickers Obertshausen mit 4:0

Am Sonntag stand für die U12 des SCHD eine wichtige Partie im heimischen Sportpark an, zum zweiten Rückrundenspiel empfing man den Tabellenzweiten und direkten Konkurrenten Kickers Obertshausen. In einem intensiven Topspiel der Kreisklasse Offenbach stand am Ende ein deutlicher, aber nicht ganz ungefährdeter Dreieicher Sieg.

Tabellarisch war es das Duell Dritter gegen den Zweiten, wobei man aus Dreieicher Sicht mit einem Sieg die Chance hatte, den Rückstand von fünf auf zwei Punkte zu minimieren. Die Hausherren entschieden sich, auf eine anfängliche Abtastphase zu verzichten und begannen direkt druckvoll und mit viel Tempo im Spiel nach vorn. Infolgedessen fiel bereits in der 3. Minute die Führung: Ben Oeft setzte sich im Strafraum gekonnt gegen seine Gegenspieler durch und fand am zweiten Pfosten mit seinem Zuspiel Alexander Klunk, der den Ball ungehindert ins kurze Eck verwandeln konnte. Die Führung für die Gastgeber früh in der Partie.

Nachdem er kurz zuvor die Chance auf das 2:0 vergab, machte es Yves Emilian Lehner anschließend besser und besorgte wenige Minuten danach mit einem klasse Volleytreffer in den rechten Winkel das 2:0 für den SCHD. Ein Spielstand, der den offensiven Beginn der Hausherren in der Anfangsphase wiederspiegelte. Für die Gäste aus Obertshausen schien der zweite Gegentreffer eine aufweckende Wirkung zu haben, man steigerte sich und kam folglich ebenfalls zu sehr guten Gelegenheiten. Auf einen Abseitstreffer per Kopf nach einem Freistoß folgte kurze Zeit später ein strammer Distanzschuss, diesmal verhinderte der Pfosten den Anschlusstreffer.

Die Zuschauer am Bürgeracker sahen nun eine Partie mit Topspielcharakter. Viele gute Passstafetten, eine zweikampfbetonte Spielweise und dazu lautstarke Trainer, die nicht selten über strittige Szenen an der Seitenlinie diskutierten. Gegen Ende der ersten Halbzeit stabilisierten sich beide Teams in der Defensive, „Ordnung reinbringen“ war häufig die Anweisung von außen. So ging auch die Anzahl der Großchancen, von denen es zu Beginn einige gab, vorübergehend zurück. Die in Rot spielenden SCHD-Jungs ließen den Ball nun häufiger in den eigenen Reihen laufen, die Gäste versuchten es dagegen nach Balleroberung häufig mit einem schnellen Pass in die Spitze.

Kurz vor der Pause hatten die Kickers noch einmal zwei gute Möglichkeiten, diesmal konnte sich Nils Ramming im Dreieicher Tor in beiden Situationen gegen freistehende Angreifer auszeichnen und sicherte den Gastgebern vor dem Seitenwechsel die 2:0-Führung. In Hälfte zwei drückte Obertshausen auf den Anschluss, der das Spiel wieder völlig offen gemacht hätte. Obwohl die SCHD-Verteidigung viele Chancen der Gäste zunichtemachte, kamen diese dennoch auch im zweiten Durchgang zu besten Torgelegenheiten, die man jedoch allesamt liegen ließ. Mitten in der Drangphase der Kickers dann die Entscheidung: Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld setzt sich Jason Schiller in der Luft durch und köpft das Leder zum 3:0 unter die Latte.

Der kurz vor dem dritten Tor eingewechselte Luka Cule setzte in der 46. Minute mit dem 4:0 den Schlusspunkt in einer äußerst unterhaltsamen Partie. Mit Effizienz in der Chancenverwertung sowie einem weitestgehend guten Auftritt sicherte sich die U12 des Regionalligisten an diesem Sonntagmorgen einen ganz wichtigen Dreier und verkürzt den Abstand auf Kickers Obertshausen auf zwei Punkte. Tabellenführer Kickers Offenbach siegte ebenfalls deutlich und liegt nach nun 15 Spielen acht Zähler vor dem SC Hessen Dreieich. Als nächstes wartet am 31. März auswärts der 1. FC Langen auf die Jungs vom Bürgeracker.

(mab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.