C2 des 1. FC Langen 1903 e.V. mit SCHD-Mannschaftsbus zum letzten Auswärtsspiel der Saison

Zum Saisonabschluss gab es für die C2-Jugend des 1. FC Langen eine riesen Überraschung. Das Team durfte mit Trainern, Betreuern, Eltern und Geschwisterkindern im Mannschaftsbus des SCHD zum Meisterschaftsspiel nach Seligenstadt anreisen. 

Im Spiel taten sich die FC-Kicker schwer. Zwar ging man früh durch Noel Saint Clair in Führung, stellte dann aber bei sommerlichen Temperaturen das Fußballspielen ein. Erst als der JFV Seligenstadt in der zweiten Halbzeit plötzlich mit 2:1 in Führung ging, wachte das Langener Team wieder auf und drehte die Partie in den letzten zwölf Minuten durch einen Hattrick des Kapitäns Valentin Zelinger und ein Tor von Joscha Hoffmann zum verdienten 5:2-Auswärtssieg.

Nach dem Spiel ging es mit dem Bus zur Saison-Abschlussfeier ins Bisto „Remedy“ nach Obertshausen, wo die Mannschaft den Auswärtssieg, die unvergessliche Fahrt und den Abschluss der Saison ausgiebig feierte.

Zum Abschluss bilanzierte Trainer Dirk Gieler: „Das war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Eine großartige Aktion des SCHD, Jugendmannschaften ein solches Team-Event zu ermöglichen. Vielen Dank an den Nachbarn aus Dreieich für Bus, Fahrt, Stimmung, die rot-weißen Fanschals und insbesondere für die hervorragende Organisation im Vorfeld“.

(ms)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.