Erstes Testspiel der U19 mit zwei ungleichen Halbzeiten gegen Hessenligist Bayern Alzenau

Die U19 startete mit ihrem ersten Testspiel im heimischen Hahn Air Sportpark gegen den aktuellen Hessenligisten Bayern Alzenau mit zwei Halbzeiten, die verschiedener kaum sein konnten.

Eine nicht zu erwartende erste Halbzeit zeigten die Jungs vom Bürgeracker gegen die zwei Klassen höher spielenden Gäste aus Alzenau. Mit aktuell nur vier Stammspielern, die auch noch Nachholbedarf haben, hatte die neu formierte Dreieich-Elf die erste Halbzeit gegen den Hessenligist dominiert.

Aufgrund von Urlaubszeiten verschiedener Spieler und Rekonvaleszenten musste der aktuelle Gruppenligist vom Bürgeracker in der zweiten Hälfte dennoch den Kürzeren ziehen.

Führte man zur Pause noch mit 2:1 und erspielte sich manch gute Chance für eine höhere Führung, so war es in der zweiten Hälfte ein Übergewicht der Gäste, die zudem zehn Spieler wechseln konnten. Man trifft sich bald wieder zu einem neuen Test, in dem Spieler wie Trainer sicher viele neue Schlüsse ziehen können. Am Ende stand es 2:7 aus Sicht der Hausherren. Die Tore für den SC Hessen erzielten Neuzugang Luca Justinic und Luca Schmidt.

(as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.