U19 zieht souverän ins Halbfinale des Kreispokals ein

Mit einem klaren 6:1 Erfolg gegen den TSV Dudenhofen ist die U19 des SCHD in das Halbfinale des Kreispokals eingezogen.

Am Mittwochabend, als zeitgleich die 1. Mannschaft beim VfB Offenbach gewann, waren die Jungs vom Bürgeracker zu Gast in Dudenhofen. Eine knappe Viertelstunde nach gegenseitigem Abtasten schlugen die Hessen doppelt zu. Zunächst traf Luca Schmidt (14.) und gleich darauf Ensar Bajrami (15.), jeweils nach gut herausgespielten Chancen. Ein korrekter Foulelfmeter (24.) brachte den Hausherren den Anschlusstreffer. SCHD-Keeper Elias Derwein hatte zuvor einen Dudenhofener Angreifer in der 24. Minute etwas ungestüm zu Boden gebracht. Unbeeindruckt setzten die Jungs vom Bürgeracker ihr Spiel fort und stellten in der 31. Minute den Zweitorevorsprung durch Soufian Zaimi wieder her.

Nach der Pause blieben die Hessen aufmerksam und wehrten die zahlreichen Angriffsversuche der Gastgeber ab. In dieser Phase stand eine solide Abwehrleistung der Dreieicher Hintermannschaft. Bis zur 70. Minute musste der mitgereiste Gästeanhang ausharren, bis wiederum ein Doppelschlag das Spiel endgültig entschied. Die Tore erzielten Alexandru Bunea und Lean Fil. So konnte unsere U19 auch einen zwischenzeitlich verschossenen Elfmeter verschmerzen. Den Schlusspunkt setzte Joel Tewelde in der 90. Minute.

Nun wartet am kommenden Mittwoch das hochverdiente Halbfinale auf die Jungs von Trainer Hicham Tahrioui.

(as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.