Brass Group

U10 feiert Kantersieg gegen die Spielvereinigung Neu-Isenburg

Zweistelliger Erfolg für die U10 des SC Hessen Dreieich: Die jüngsten Dreieicher feierten am Wochenende einen hochverdienten 10:0-Erfolg gegen die Spielvereinigung 03 Neu-Isenburg. Die Tore für den SC Hessen erzielten Vincenzo Floresta (3x), Toni Jukic (2x), Julius Wieting, Lenny Christmann, Felix Wagner, Matho Martin und Neu-Isenburg mit einem Eigentor. 

Das Spiel begann verhalten. Neu-Isenburg stand hinten sicher und versuchte den SCHD von seinem Tor fernzuhalten. So mussten zwei Aktionen aus kurzer Distanz her, die Christmann (10.) und Martin (16.) zur schnellen 2:0-Pausenführung verhalfen.

Nach der Pause erhöhte der SCHD die Schlagzahl und war sofort eiskalt: Nur drei Zeigerumdrehungen nach dem Seitenwechsel stellten Floresta (27.) und Wieting (28.) mit einem Doppelschlag auf 4:0. Neu-Isenburg hielt dagegen und kam zu guten Abschlüssen. Die Tore hingegen machte Dreieich: Während die Spielvereinigung mit einem Eigentor zum 0:5 Hilfestellung leistete (33.), machte Jukic nur eine Minute später das halbe Dutzend voll – 6:0 (34.).

Neu-Isenburg wirkte nun müde und hing schwer angeschlagen in den Seilen, der SCHD schlug weiter zu: Erneut Jukic (47.) sowie Wagner (48.) und Floresta mit einem Doppelpack (43., 49.) machten den 10:0-Kantersieg für den SCHD perfekt. 

Mit dem „Hessen“-Wappen spielten: Vincent Hilgendorf, Elias Dominguez, Berk Saklar, David Lang, Felix Wagner, Julius Wieting, Lenny Christmann, Luca Lang, Till Müller, Toni Jukic, Matho Martin, Julius Wieting, Marlon Kraatz

(tw)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.